neu_icon Die Travel Cheaper Destination Map für Flug-Angebote öffnen

 



 

Geheimtipp Madrid: Was man wissen sollte

By Tomás Fano [CC BY-SA 2.0], via Flickr.com

Günstige Flüge Madrid mit Bravofly

Die meisten Flüge nach Madrid werden über den Flughafen in Madrid-Barajas abgewickelt. Der internationale Flughafen, der im spanischen als Aeropuerto Adolfo Suárez ausgewiesen wird, wickelt sowohl Billigflüge nach Madrid als auch die Flüge nach Madrid aus Übersee ab und ist gleichzeitig der wichtigste Flughafen Spaniens. Als sechstgrößter Verkehrsflughafen in Europa stellt dieser Airport das Drehkreuz schlechthin dar und kann sowohl mit der U-Bahnlinie 8 als auch per Taxi oder mit dem Bus erreicht werden. Auch die S-Bahnlinie C1 im Terminal 4 ist an die Innenstadt angebunden, sodass Besucher der Stadt die Hauptbahnhöfe Atocha wie auch Chamartin sowie die Verkehrsknotenpunkte Principie Pio sowie Méndez Álvaro als auch Nuevos Ministerios bequem innerhalb von 20 Minuten erreichen können.

Wie bewegt sich der Besucher idealerweise innerhalb der Stadt?

Wer über Billigflüge nach Madrid gelangt hat das große Glück, dass die Stadt über ein sehr ausgeprägtes öffentliches Verkehrsnetz verfügt, durch das alle Sehenswürdigkeiten stressfrei erreicht werden können. In der Zeit von 06:00 Uhr morgens bis 01:30 Uhr nachts fahren in regelmäßigen Abständen die 12 Linien der U-Bahn alle Ziele an. Das Bussystem umfasst 26 Linien und verkehrt in der Zeit von 06:30 Uhr bis 23:30 Uhr, für spätere Fahrten steht ein extra eingerichtetes Nachtliniensystem zur Verfügung. Das Busverkehrssystem fährt auch den Flughafen an, was insbesondere für die Besucher interessant ist, deren Flüge nach Madrid eine spätere Ankunft in der Stadt bedeuten. Es empfiehlt sich in jedem Fall ein Tagesticket zu erwerben, die Nutzung ist jedoch insgesamt gesehen sehr preiswert. Die Preise für ein Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel bewegen sich in einer Spanne von 8 Euro für einen Tag bis hin zu 33,40 Euro für eine Woche.

Wann ist die beste Zeit für einen Urlaub in Madrid?

In den Sommermonaten ist die beste Zeit für einen Urlaub in der spanischen Metropole in den Monaten April bis Juni, da hier die Temperaturen immer noch gemäßigt und dennoch warm sind. Der August sollte als Reisezeit vermieden werden, da dieser Monat für die Spanier als Haupturlaubsmonat angesehen wird und daher viele Örtlichkeiten geschlossen werden. Im Herbst sind die besten Monate für Flüge nach Madrid vom September bis November, da diese Monate immer noch eine milde Luft mit sich bringen. In diesen Monaten können die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Stadt am idealsten genossen werden.

Kurz und knapp: Madrid stellt sich vor

Madrid, die Hauptstadt von Spanien, zählt mit rund 3,2 Millionen Einwohnern zu den drei größten Städten der Europäischen Union. Die kastilische Stadt liegt malerisch auf einem Hochplateau zwischen der Gebirgskette Sierra de Guadarrama und dem Henares-Tal. Madrid ist das kulturelle, politische und ökonomische Zentrum Spaniens.

Madrid ist nicht nur die Hauptstadt von Spanien, sondern zugleich der Sitz der spanischen Königsfamilie. Von daher sollte man sich einen Besuch am Palast des Königs, am Palacio Real, auf gar keinen Fall entgehen lassen. Beeindruckend ist ebenfalls die Kathedrale Santa María la Real de La Almudena, die zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert erbaut wurde.

Was macht Madrid als Reiseziel so einzigartig?

Es gibt zahlreiche Gründe für einen Besuch der spanischen Metropole, vom Kulturtrip bis zur Erholungsreise. Für Kulturbegeisterte bietet die Stadt ein einzigartiges architektonisches Erscheinungsbild mit zahlreichen Museen sowie natürlich dem Palacio Real, dem Königspalast. Als Mittelpunkt der Stadt gilt jedoch der Platz Puerta del Sol. Die lebendige Geschichte der Stadt lässt sich am besten am Plaza de Oriente hautnah erleben und natürlich darf auch nicht vergessen werden, dass die Spanier in Madrid extrem fußballverrückt sind. Die beiden großen Clubs Atletico sowie Real Madrid sind in der spanischen Metropole beheimatet und insbesondere das Stadion des „königlichen Clubs“ Real Madrid, das Santiago Bernabéu, ist auch für Fußballmuffel einen Besuch wert.

Kunst & Kultur

Madrid hat ein interessantes Museumsviertel, den Paseo del Prado, wo drei wichtige Ausstellungen beheimatet sind: das Museo del Prado, das historische Wandmalereien und klassische bis spätmoderne Gemälde zeigt; das Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofia, ein Museum für zeitgenössische Kunst, und das Museo de Arte Thyssen-Bornemisza, ebenfalls ein Museum für Bildende Kunst.

Einkaufen & Ausgehen

Für eine ausgedehnte Shopping-Tour begibt man sich am besten in die Gegend um den Plaza Mayor oder auf die Gran Via, die in die Calle Princesa übergeht. Exklusive Mode kann man im Nobelviertel Salamanca erstehen. Nachtschwärmer beginnen ihren Abend am besten ab 22:00 Uhr in einer Bar oder einem Restaurant rund um den Plaza Santa Ana. Bei ein paar Tapas und einem Gläschen Wein lässt sich ein lauwarmer Sommerabend genießen.

By Fernando García [CC BY 2.0], via Flickr.com

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://travel-cheaper.de/geheimtipp-madrid-was-man-wissen-sollte

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen