neu_icon Die Travel Cheaper Destination Map für Flug-Angebote öffnen

 



 

Asien-Deals mit China Eastern Airlines: Günstige Flüge von Frankfurt nach SEOUL ab 381€, TOKIO ab 419€ und DENPASAR (Bali) ab 431€ (hin und zurück)

Travel Cheaper Traum(p)reise ins ferne Asien ab 381€

China Eastern Airlines (SkyTeam) bringt Euch derzeit von Frankfurt via Shanghai günstig nach Südkorea, Japan und auf die Trauminsel Bali. Mögliche Destinationen sind zum Beispiel Seoul ab 381€, Tokio ab 419€ und Denpasar (Bali) ab 431€.

Das Angebot ist buchbar bis 29.02.2016 und gilt für Abflüge von ab sofort bis 26.03.2016. Weitere Details findet Ihr weiter unten in diesem Artikel unter Tarifkonditionen.

 

Einreisebestimmungen Japan: Für die Einreise nach Japan benötigen deutsche Touristen und Geschäftsreisende für eine Aufenthaltsdauer bis zu 180 Tagen kein Visum, sofern sie weder einer Erwerbstätigkeit, einem Studium noch einer Berufsausbildung nachgehen wollen. Deutschen, die unter diesen Voraussetzungen ohne Visum anreisen, wird bei der Einreise am Flughafen eine Aufenthaltserlaubnis („Landing Permission“) als „Temporary Visitor“ für zunächst 90 Tage erteilt.

Einreisebestimmungen Südkorea: Deutsche Staatsangehörige können als Touristen und Geschäftsreisende für Aufenthalte von bis zu 90 Tagen visumfrei nach Südkorea einreisen.

Einreisebestimmungen Bali (Indonesien): Mit dem Reisepass oder dem Kinderreisepass können deutsche Staatsangehörige – je nach Zweck, Reiseroute und Dauer des Aufenthaltes in Indonesien – entweder ganz visumfrei einreisen oder visumfrei einreisen und unmittelbar bei der Einreise ein Visa on Arrival beantragen.

Kurz und knapp: Seoul stellt sich vor

aufklappen

Im Großraum Seoul leben schier unvorstellbare 22 Millionen Menschen. Dies macht die südkoreanische Hauptstadt zu einer wahren Metropole. Trotzdem gilt Seoul als einer der sichersten Orte weltweit. Nach der zweimaligen Eroberung (und Zerstörung) durch die Nordkoreaner und Chinesen vor gut 50 Jahren, wurde Seoul praktisch neu aufgebaut.

License und Bildquelle by travel oriented [CC BY-SA 2.0], via Flickr.com (Derivative of Original: Bild wurde zugeschnitten)

Kunst & Kultur

Die Stadt verfügt kaum noch über Gebäude, die vor den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts gebaut wurden - mit Ausnahme von Tempeln, Festungen, Palästen und Königsgräbern. Kürzlich in einen größeren Neubau umgezogen ist das Nationalmuseum, in dem man stunden- oder gar tagelang in die Geschichte des exotischen Landes eintauchen kann.

Einkaufen & Ausgehen

Natürlich bietet das Nachtleben der ehemaligen Olympiastadt jede Art von Zerstreuung und Unterhaltung. Stellvertretend sei hier auf das Stadtviertel Gangnam hingewiesen, in dem sich unzählige koreanische, aber auch internationale Restaurants angesiedelt haben. Später am Abend lohnt dann ein Besuch in den Bars und Diskotheken des Universitätsdistrikts.

(Textquelle in Anlehnung an CheapTickets.de)

Kurz und knapp: Tokyo stellt sich vor

aufklappen

Tokyo, die Hauptstadt Japans, vereint Tradition und Moderne, Geschichte und Fortschritt auf eindrucksvolle Weise. Historische kleine Stadtviertel wechseln sich mit Wolkenkratzern ab, würdevolle Tempelanlagen stehen den neuen Konsumtempeln, den gigantischen Kaufhäusern, gegenüber. Bei einem nächtlichen Besuch des Tokyo Towers lohnt sich ein Blick auf ein Lichtermeer ungekannten Ausmaßes.

Bildquelle: CheapTickets.de

Eigentlich gibt es die Stadt Tokio gar nicht mehr, denn die so genannte politische Einheit wurde 1943 aufgelöst. Und was die Japaner in unterschiedliche Bezeichnungen fassen und wir als Gebilde Tokio noch immer nennen, ist ein Gebiet aus über 20 Stadtbezirken. Auch diese Vielfalt macht den Trubel aus, dem man sich hingibt, wenn man diese größte Metropolregion der Welt bereist.

Kunst & Kultur

Wie viele östliche Städte kennzeichnet auch Tokio ein Nebeneinander von bedachter Tradition und schnelllebiger Moderne. Beides kann für die Touristen, die sich dazwischen bewegen, seine Faszination entfalten. Ob der Kaisertempel mit dem berühmten Mejji-Schrein oder das bunte Treiben in den geschäftigen Straßen. Wer sich dem Trubel einmal entziehen möchte, um mal zur Ruhe kommen, der besucht am besten das Kabuki-Theater.

Einkaufen & Ausgehen

Dem/r Shoppingfreund(In) eröffnet sich ein Meer an Möglichkeiten, betritt er/sie die riesigen Einkaufsmeilen, die zahllose Geschäfte zu zahllosen Anlässen bieten. In Downtown ist für den Appetit gesorgt, dort gibt es ebenso zahllose Restaurants, die traditionelle Speisen wie auch Experimente mit verschiedenen Kochkulturen im Angebot haben. Abends auch für Touristen ein Kult: In der Karaokebar zum Superstar.

(Textquelle in Anlehnung an CheapTickets.de)

Kurz und knapp: Denpasar (Bali) stellt sich vor

aufklappen

Denpasar heißt die Stadt, von der aus man die Insel Bali erforschen kann. Eine paradiesische Metropole, die offenen Besuchern ihre Rituale aufschließt und wo die westlichen Touristen am und jenseits des Strandes versuchen können, im Urlaub zur Ruhe zu kommen.

Bildquelle: CheapTickets.de

Kunst & Kultur

So sollte man auf der Reise versuchen, sich gebietsvoll einer fremden Kultur zu nähern. Der Tempel des Meeresgottes Baruna liegt direkt am Strand. Der traditionelle Badeort Sanur wird für rituelle Reinigung und Totenzeremonien genutzt. Mit etwas Glück und Demut werden Einblicke möglich, die dem Betrachter einzigartig bleiben.

Einkaufen & Ausgehen

Für kleinere Shoppingausflüge muss man den Strand nicht allzu weit verlassen. Gleich in der Nähe gibt es eine Vielzahl von Lädchen, die Souvenirs, Schmuck oder Handwerkskunst feilbieten. Für gute original balinesische Küche ist etwa Kak Man eine gute Adresse.

(Textquelle in Anlehnung an CheapTickets.de)

By Midori (Own work) [GFDL or CC-BY-3.0], via Wikimedia Commons

Travel Cheaper Tipp: Visumfreie Transitaufenthalte in China

Touristen aus 45 Ländern, darunter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben in den chinesischen Städten Chengdu, Chongqing, Guangzhou, Peking, Shanghai und seit Anfang 2014 auch in Shenyang und Dalian die Möglichkeit zu einem visumfreien Transitaufenthalt. Voraussetzung für den Kurzaufenthalt ohne Visum ist ein Ticket für den Weiterflug in ein Drittland innerhalb von 72 Stunden. Weitere Informationen findet Ihr hier ☛ China: Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes.

von Jimmy McIntyre - Editor HDR One Magazine (Nusa lembongan cliffUploaded by russavia) [CC-BY-SA-2.0], via Wikimedia Commons

 

Unbenannt
➥ zu den günstigen Hotel-DEALS in ASIENhttp://travel-cheaper.de/wp-content/uploads/2014/10/Unbenannt.png

Bildquelle: Travel Cheaper Hotelpreisvergleich via HotelsCombined

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://travel-cheaper.de/asien-deals-mit-china-eastern-airlines-guenstige-fluege-von-frankfurt-nach-seoul-ab-381e-tokio-ab-419e-und-denpasar-bali-ab-431e-hin-und-zurueck

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen