neu_icon Die Travel Cheaper Destination Map für Flug-Angebote öffnen

 



 

EXTREM günstige Frühbucher-Angebote – Turkish Airlines Special zur besten Reisezeit nach SÜDAFRIKA: Kapstadt, Johannesburg sowie Gabelflüge daraus ab 470€ – kostenloser Stopover in Istanbul möglich!

Tipp: Mehr Möglichkeiten und unschlagbar günstige Preise!

Frühbucher-Angebote: Vorfreude ist die schönste Freude!

Wenn es bei uns in Europa winterbedingt eisigkalt und ungemütlich ist, dann ist in Südafrika gerade Hochsommer – doch das ist nicht der einzige Vorteil dieser außergewöhnlichen Fernreisedestination. Denn auch der Jetlag hält sich dank nur einer Stunde Zeitunterschied in Grenzen und so kann man direkt dort anfangen, wo man hier aufgehört hat.

Südafrika zum Knallerpreis und zur besten Reisezeit erleben

Auf der Suche nach Euren Flugschnäppchen habe ich gerade sehr günstige Flüge mit Turkish Airlines (Star Alliance) von deutschlandweiten Abflughäfen nach Südafrika schon ab günstigen 470€ entdeckt.

Buchbar sind die bekanntesten und zugleich beliebtesten Destinationen an der Südspitze des Schwarzen Kontinents wie Johannesburg ab 470€, das sonst sehr viel teurere Kapstadt ab 470€ und Gabelflüge Johannesburg/Kapstadt zum gleichen Preis ab 470€ (Preise jeweils für den Hin und Rückflug).

Der Tarif bietet maximale Flexibilität, denn Stopover entweder auf dem Hin- oder Rückflug in Istanbul sowie sämtliche Open Jaw-Varianten (Gabelflüge) sind kostenlos möglich.

Zur Orientierung: Das normale Preisniveau für Flüge nach Johannesburg aber vor allem Kapstadt in der Hauptsaison im dortigen Sommer von Dezember bis März liegt in der Regel pro Person ca. 100€ bis 150€ über diesem Angebot.

Abflüge sind in Deutschland von diesen 14 Flughäfen möglich: Berlin (Tegel), Bremen, Düsseldorf, Frankfurt, Friedrichshafen, Hamburg, Hannover, Köln-Bonn, Leipzig, München, Münster-Osnabrück, Nürnberg, Stuttgart  und ★ Neu ★ Karlsruhe (Baden-Baden).

By Damien du Toit (originally posted to Flickr as Waterfront panorama) [CC-BY-2.0], via Wikimedia Commons

Kurz und knapp: Kapstadt stellt sich vor

aufklappen

Kapstadt liegt an der Südspitze Afrikas an der Tafelbucht des Atlantischen Ozeans und gehört zu einer der schönsten Städte der Welt. Die markante, plateauförmige Silhouette und die idyllische Lage zwischen Meer und Berg haben Kapstadt bekannt gemacht, und das besondere Flair von Historie und Gegenwart, wie sie sich in Landschaft, Architektur und Lebensart spiegeln, bezaubern Touristen jedes Jahr aufs Neue.

Der portugiesischer Seefahrer und Entdecker Bartolomeu Dias (*~1450; †1500) nannte die über 20 Kilometer ins Meer vorragende Felsenzunge Cabo das Tormentas (Kap der Stürme). Der portugiesische König Johann II. soll dem Kap einer Legende nach angeblich den neuen Namen "Kap der guten Hoffnung" gegeben haben, da er zum einen zu Recht hoffte, dass nun der Seeweg nach Indien entdeckt sei und zum anderen soll ihm der alte Name zu "negativ und abschreckend" erschienen sein.

Vom Kap der guten Hoffnung hat die südafrikanische Stadt ihren Namen. Die Gründung Kapstadts geht bis in die frühe Kolonialzeit zurück, weshalb sie gerne als „Mutterstadt“ bezeichnet wird. Seit der Unabhängigkeit Mitte der 1990er Jahre hat sich Kapstadt dem internationalen Tourismus mehr denn je geöffnet. Und Besucher aus aller Welt nehmen dieses Angebot gerne an.

Kunst & Kultur

Von der imponierenden Silhouette Kapstadts schiebt sich der berühmte Tafelberg meist als erstes vors Auge, der ihre bezaubernde Lage am Ozean flankiert. Beim weiteren Streifzug durch die Stadt kann man tolle historische Gebäude entdecken: das nach barockem Vorbild gebaute „Castle of Good Hope“ oder die „St. Georges Cathedral“. Kunstgenuss verspricht auch die Nationalgalerie.

Einkaufen & Ausgehen

Begebt Euch doch mal „On the Waterfront“! In Kapstadts „Victoria and Alfred Waterfront“ finden sich Geschäfte, Restaurants und sogar ein Aquarium für einen ereignisreichen Tag. Wer das Strandvergnügen sucht, fährt in den Vorort „Camps Bay“ oder an den Bloubergstrand, wo sich die Wassersportler tummeln. Fürs Ausgehvergnügen am Abend ist dann die Long Street Pflicht: Dank Clubs und Kneipen wird die Nacht zum Tage.

(Textquelle in Anlehnung an CheapTickets.de)

Kurz und knapp: Johannesburg stellt sich vor

aufklappen

Johannesburg ist mit rund 3,2 Millionen Einwohnern die größte Stadt im Süden von Afrika. Landeshauptstadt von Südafrika ist allerdings Pretoria, die sich 50km entfernt von Johannesburg befindet. Johannesburg legt malerisch im Osten des großen südafrikanischen Zentralplateaus auf einer Höhe von 1.700 Metern über dem Meeresspiegel.

Johannesburg ist ein beliebtes Reiseziel gerade bei europäischen Touristen. Der Ort eignet sich perfekt als Ausgangpunkt für weitere Erkundungen des Landes, beispielsweise zum Besuch der zahlreichen Nationalparks (z.B. Krueger Nationalpark) oder für eine Safari.

Kunst & Kultur

Einen Besuch lohnt das Johannesburger Apartheid Museum, das die jüngste Geschichte des Landes systematisch aufbereitet. Wer mehr über das dramatische Kapitel südafrikanischer Geschichte erfahren will, kann sich am „Constitution Hill“ ein Bild machen. Hier befindet sich das ehemalige Gefängnis „Number four“, in dem Nelson Mandela als politischer Gefangener sitzen musste.

Einkaufen & Ausgehen

Johannesburg ist das Shopping-Mekka in Südafrika schlechthin. Edle Designer-Boutiquen und neuartige Einkaufsmalls bieten alles, was das Herz begehrt. In Johannesburg kann man zudem Restaurants aus allen Herren Ländern antreffen. Aufregende Clubs und Diskotheken machen die Nacht zum Tag.

(Textquelle in Anlehnung an CheapTickets.de)

Kurz und knapp: Istanbul stellt sich vor

aufklappen

Die türkische Stadt Istanbul ist mit zehn Millionen Einwohnern die größte Stadt des Landes. Istanbul, malerisch am Bosporus gelegen, verbindet den europäischen mit dem asiatischen Kontinent. Den Geist der vielfältigen Kulturen, die hier einst beheimatet waren, hat sich Istanbul als weltoffene und warmherzige Stadt bewahrt.

Istanbul blickt auf eine beeindruckende Geschichte zurück und gilt als eine der ältesten Städte der Welt. Jahrhundertelang war die Stadt das Zentrum der griechischen Kultur. Hier wurden wichtige Grundsteine der Christenheit gelegt; Byzanz wurde in Konstantinopel umbenannt. Erst im Jahr 1453, mit der Belagerung der Stadt durch die muslimischen Osmanen, begann sich das heutige Istanbul zu entwickeln.

Kunst & Kultur

Istanbul wurde zu Kulturhauptstadt 2010 gewählt. Ob antike Bauwerke wie das Hippodrom und die Theodosianische Landmauer oder die Paläste und Moscheen aus der osmanischen Zeit: jedes für sich ist schon einen Besuch wert. Besonders beeindruckend ist die Hagia Sophia, eine ehemalige Kirche, die zur Moschee und heute zum Museum umgewandelt wurde.

Einkaufen & Ausgehen

Stilecht geht man in Istanbul auf einen der zahlreichen Basare, beispielsweise auf den Gewürzmarkt in der Nähe des Bosporus, dessen Fülle und Vielfalt an Gewürzen und Kräutern zu einem sinnlichen Vergnügen werden können. Den Abend entspannt man am besten im Kumkapi-Viertel, z.B. in einem Fischrestaurant. Im Stadtteil Beyoglu hat das Nachtleben einiges zu bieten: Diskotheken, Bars und Clubs – hier wird die Nacht zum Tag gemacht!

(Textquelle in Anlehnung an CheapTickets.de)

Gleicher Tarif, gleiche Flüge, gleiche Leistung: 25€ p.P. günstiger!

Um die Flüge schnell zu finden könnt Ihr die komfortable Suchfunktion von Ebookers.de für flexible Daten (+/- 3 Tage) sehr gut nutzen. Buchbar und am günstigsten sind die Flüge bei Flugladen.de. Auf Flugladen.de ist die Zahlungsart Sofortüberweisung (Onlinebanking mit PIN und TAN) kostenlos. Die Zahlung mit Kreditkarte bzw. PayPal kostet zwischen 15,95 € und 18,95 €. Direkt auf der Seite von Turkish Airlines kosten die Flüge übrigens 495€ (z.B. ab Hamburg nach Kapstadt) – also satte 25€ mehr pro Person.

Einfach einfacher: Beispiele und Buchungsvorlagen

Ganz einfach die Daten der Abfrage-Maske ändern und Euren Wunschtermin suchen. Es können sich durch die unterschiedlichen Flughafen-Gebühren der Abflugorte geringfügige Preisunterschiede ergeben.

Hamburg ✈ Kapstadt ✈ Hamburg ab 470€

Bildschirmfoto 2015-06-04 um 19.15.24 Kopie

Hamburg ✈ Johannesburg ✈ Hamburg ab 470€

Bildschirmfoto 2015-06-04 um 19.15.37 Kopie

Mit Stopover: Hamburg ✈ Istanbul ✈ Kapstadt ✈ Hamburg ab 479€

  • Hamburg – Istanbul | 9 Nov 2015
  • Istanbul – Kapstadt | 13 Nov 2015
  • Kapstadt – Hamburg | 24 Nov 2015

Bildschirmfoto 2015-06-04 um 19.15.54 Kopie

Bildquelle: Flugladen.de

von Benh LIEU SONG (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Rundreise-Idee: Safari, Nationalparks und Garden Route

Dort, wo Indischer Ozean und Atlanik aufeinander treffen ist Südafrika bekannt für seine traumhaft schöne Natur in den vielen Nationalparks entlang der Garden Route. Ihr könnt in Form einer individuellen Rundreise mit dem Mietwagen all das auf eigene Faust erkunden und so zum Beispiel von Johannesburg nach Kapstadt fahren. Oneway-Flüge von Johannesburg zurück zum Ausgangspunkt Kapstadt oder umgekehrt gibt es schon ab 96€ mit South African Airways auf Flugladen.de – dann müsst Ihr die Strecke nicht zweimal fahren. Es gibt aber auch die Möglichkeit von vorne herein einen Gabelflug zu buchen.

By Ventus55 (Own work) [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Beispiel mit Direktlink: (Ganz einfach die Daten der Abfrage-Maske ändern und Euren Wunschtermin suchen)

Gabelflug: Hamburg ✈ Johannesburg // Kapstadt ✈ Hamburg ab 470€

  • Hamburg – Johannesburg | 9 Nov 2015
  • Kapstadt – Hamburg | 24 Nov 2015

Bildschirmfoto 2015-06-04 um 19.15.46 Kopie

Bildquelle: Flugladen.de

By Carolina Ödman (originally posted to Flickr as Cape Town) [CC-BY-SA-2.0], via Wikimedia Commons

Tarifkonditionen

  • Buchungszeitraum: ab sofort bis 15. Juni 2015
  • Reisezeitraum: gültig für Abflüge vom 1. Oktober 2015 bis  20. März 2016 (nicht gültig im Zeitraum von 20. Dezember bis 31. Dezember 2015)
  • Tarifcode: WFLYXPC
  • Buchungsklasse: “W”
  • Vorausbuchungsfrist: Tickets müssen mindestens 5 Tage vor Reiseantritt ausgestellt werden
  • Ticketausstellungsfrist: Tickets müssen innerhalb von 1 Tag nach der Reservierung ausgestellt werden
  • Mindestaufenthalt: 4 Tage oder die Nacht von Samstag auf Sonntag (Rückkehr am Sonntag nach 12 Uhr ist erforderlich)
  • Maximalaufenthalt: 12 Monate
  • Stopover: 2 Stopover gestattet; 1 in jeder Richtung. Erster Stopover kostenlos und zweiter Stopover gegen 50€ Aufpreis
  • Angaben ohne Gewähr

http://travel-cheaper.de/wp-content/uploads/2014/10/Unbenannt.png
➥ Günstige Hotels in ISTANBUL finden
http://travel-cheaper.de/wp-content/uploads/2014/10/Unbenannt.png

Unbenannt
http://travel-cheaper.de/wp-content/uploads/2014/10/Unbenannt.png➥ Günstige Hotels in SÜDAFRIKA finden

Bildquelle: Travel Cheaper Hotelpreisvergleich via HotelsCombined

 

Verpasse keinen Deal mehr!

Sei unser Freund auf Face­book oder folge uns auf Twitter.

Abonniere den Newsletter oder den RSS Feed.

Travel-Cheaper.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://travel-cheaper.de/extrem-guenstige-fruehbucher-angebote-turkish-airlines-special-zur-besten-reisezeit-nach-suedafrika-kapstadt-johannesburg-sowie-gabelfluege-daraus-ab-470e-kostenloser-stopover-in-istanbul-moegli

2 Kommentare

    • Chris auf 4. Juni 2015 bei 20:40

    Danke für all die Infos!

    Leider bringt W bei A3 und LH absolut 0 Meilen! Bei M&S auch nicht viel.

    Wäre schön, wenn mal wieder ein Deal/MR käme mit 100% Meilen.

    • Lars auf 4. Juni 2015 bei 20:54
      Autor

    Ja, Chris: Das mit den Meilen ist ein echter Jammer.

    Das liegt zum einen daran, dass ich über günstige Flugangebote berichte und diese demzufolge oft in der günstigsten Eco-Buchungsklasse geflogen werden. Zum anderen haben sich die Bedingungen der Meilenprogramme in den letzten Jahren/Monaten sehr negativ entwickelt. Da gibt’s bei den meisten Programmen auf genau diese günstigen Eco-Tarife nur 25% Meilen-Gutschrift.

    Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass man bei United (MileagePlus) sowohl bei Emirates als auch allen anderen *A Airlines noch 100% bekommen hat. Das hat dann auch in soweit noch was gebracht, als dass man auf Transatlantikflügen auf Prämienmeilen tatsächlich auch nur Steuern und Gebühren ohne Treibstoffzuschlag bezahlt hat. Das bedeutete USA-Flüge für um die 120€ und US-Inlandsflüge für 5 bis 10€. Das waren noch Zeiten und echte Schnäppchen. 😉

Kommentare sind deaktiviert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen