neu_icon Die Travel Cheaper Destination Map für Flug-Angebote öffnen

 



 

Flugportale im Test: Flugladen.de ist Testsieger – Qualitätsurteil „sehr gut“

By Brian from Toronto, Canada (Sunset over Saudi Arabia) [CC-BY-SA-2.0 or CC-BY-SA-2.5], via Wikimedia Commons

Flugladen.de belegte den 1. Platz im Preistest

Ich geb's ja zu: Ich bin Flugladen.de-Fan. Warum auch nicht? Bislang habe ich keine schlechten Erfahrungen gemacht und die Preise sind in der Tat unschlagbar günstig.

DISQAber warum kommt Flugladen.de auf diversen Bewertungsportalen eher schlecht weg? Das Phänomen ist eigentlich bekannt: 9.999 Buchungen gehen problemlos durch, darüber freut sich jeder – tut es aber nicht kund. In einem Fall läuft etwas „suboptimal“ und prompt wird vor lauter Frust eine negative Bewertung abgegeben. Das verzerrt das Bild enorm. Liest man sich die Bewertungen mal genauer durch wird schnell klar, das nicht wenige negative Bewertungen auf menschliches Versagen beim Buchenden selbst zurückzuführen – also quasi hausgemacht – sind. Was kann Flugladen dazu, wenn sich der Reisende beim Namen verschrieben oder bei den Reisedaten vertan hat und die Airline bzw. der Tarif eine solche Änderung nicht zulässt? Da könnte auch die nette Damen vom Reisebüro um die Ecke nichts machen. Darüber hinaus konnte mir bislang niemand glaubhaft machen, dass er sein per Sofortüberweisung gezahltes Geld nicht wiederbekommen hat.

Apropos Sofortüberweisung: Wenn ich kann, bezahlen ich meine Flüge gern mit Kreditkarte wie wahrscheinlich jeder. Für mich ist aber Sofortüberweisung eine akzeptable Alternative, wenn ich dadurch 30€ oder sogar 50€ über Flugladen bei einem Flug sparen kann. Da ist es mir auch nicht Wert, mir zig Kreditkarten nur zum Flüge buchen anzuschaffen und mir so einen zusätzlichen völlig unnötigen Schufa-Eintrag und eine unter Umständen schlechtere Bonität (Scoring) einzuhandeln. Denn eins ist Fakt: Jede echte Kreditkarte hat Auswirkungen auf Eure Schufa. Ob im Einzelfall schlechte oder gute weiß man nicht so genau, da die Schufa Ihre Berechnungsgrundlage und die Faktoren für das Scoring nicht vollständig Preis gibt.

Wo ich allerdings wirklich Verbesserungsbedarf sehe ist die augenscheinlich dürftige Errechbarkeit Kundenservices. Bislang hatte ich selbst damit mangels Vorkommnis (Flugzeitenänderung, Rerouting oder Flugstreichung) keine Erfahrungen aber ich bin das ein oder andere mal angeschrieben worden, dass man bei Flugladen einfach niemanden erreicht oder schriftliche Anfragen nur schleppend beantwortet wurden. Immerhin konnte ich in solchen Fällen noch auf die im E-Ticket genannte Notfall-Rufnummer verweisen, was dann auch letztendlich zum Erfolg geführt hat. Aber auch dieses Problem scheint erkannt und soll dem nachstehenden Pressebericht zu Folge künftig verbessert werden.

☛ Der komplette Testbericht des Deutschen Instituts für Service-Qualität

☛ Zur Veröffentlichung von Flugladen

Hier findet Ihr den Pressebericht darüber, dass Flugladen.de das Qualitätsurteil „sehr gut“ im Test der größten deutschen Flugportale erhalten hat:

 

Das Flugportal Flugladen.de erhielt das Qualitätsurteil „sehr gut“

Ein aktueller Test des Deutschen Instituts für Service-Qualität, der im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv durchgeführt wurde, hat ergeben, dass Flugladen.de das beste deutsche Flugportal ist. Getestet wurden insgesamt zwölf bedeutende Online-Flugportale in Deutschland. Das Gesamtergebnis ergab sich aus Tests in den Teilkategorien Internetanalyse und Preisanalyse, bei denen Flugladen.de jeweils den ersten Platz belegte und somit als Testsieger mit dem Qualitätsurteil „sehr gut“ hervorging. Den Testern gefiel der Internetauftritt des Flugportals, vor allem durch Benutzerfreundlichkeit konnte die Seite punkten. Desweiteren konnte das Portal vor allem mit günstigen Preisen überzeugen. Bei acht von zehn untersuchten Strecken konnte Flugladen.de das billigste Angebot vorweisen. Während des transparenten Buchungsprozess kam es zu keiner Preiserhöhung, zudem haben Kunden mit der Option Sofortüberweisung eine kostenlose Zahlungsart zur Auswahl.

Die günstigen Preise sind vor allem deshalb möglich, weil Flugladen.de einem großen, internationalen Konzern angehört. So erklärte Volker Czaja (Director Operations European Markets von Travix) im n-tv
Interview: „Aufgrund dieses hohen Volumens, was wir weltweit somit einkaufen, können wir auch sehr gute Preise an unsere Kunden weitergeben.“ Martin Schechtel vom Deutschen Institut für Service-Qualität zieht
folgendes Fazit: „Bei den besten Portalen lässt sich sparen, und das nicht zu knapp.“

Bei Flugladen.de ruht man sich jedoch nicht auf den gewonnen Lorbeeren aus. So arbeitet das Global Marketing Team derzeit an der Verbesserung der Kundenzufriedenheit und es ist ein Relaunch der Website im letzten Quartal von 2015 geplant. Benutzerfreundlichkeit und Übersichtlichkeit der Website stehen beim neuen Design zentral.

Table

Über Flugladen.de: Flugladen.de ist eine Marke von Travix International BV. Zum niederländischen Unternehmen mit Hauptsitz in Amsterdam gehören neben Flugladen.de auch die Marken CheapTickets, Vliegwinkel, Budgetair und Vayama. Travix operiert in 28 Ländern, mit Büros in den Niederlanden, Deutschland, Indien, Singapur und USA und besitzt 35 Websiten. Das Unternehmen transportiert jährlich über 2.5 Millionen Passagiere und füllt täglich mehr als 50 Flugzeuge mit seinen Kunden.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://travel-cheaper.de/flugportale-im-test-flugladen-de-ist-testsieger-qualitaetsurteil-sehr-gut

5 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

    • Chris auf 11. Oktober 2015 bei 15:25

    Wurde der ganze Expedia Konzern (Expedia, ebookers, orbitz) nicht mit bewertet? Finde ich wesentlich besser als Alle getesteten.

    • Lars auf 11. Oktober 2015 bei 16:43
      Autor

    Hm, Chris, offensichtlich leider nicht. Die von dir genannten sind tatsächlich echte und gute Alternativen, auf die ich auch gerne zurückgreife.

    • Chris auf 11. Oktober 2015 bei 19:34

    Da ist der Service gut erreichbar und zudem noch Kompetent, war zumindest bisher meine Erfahrung. Irgendwann kam es mal bei einer „ungewöhnliche“ Kombination von mir auf einer Teilstrecke zu einem Fehler in deren System. Haben mir dann stattdessen die ganze Reise mit einen Direktflug auf der Teilstrecke für den gleichen Preis angeboten. Ticketpreis war laut BA dann fast doppelt so teuer wie vorher.

    • Theo auf 11. Oktober 2015 bei 21:02

    Schon mal jemand versucht seine Daten über ein iPhone einzugeben? Viel Spaß dabei. Von einem Multi-Stop möchte ich nicht sprechen!!

    • Lars auf 11. Oktober 2015 bei 21:42
      Autor

    Theo, Flugbuchungsportale sind halt Geschmackssache.

    Ich persönlich würde niemals eine Flugbuchung mit dem iPhone durchführen in sofern sind die Funktionen für mich persönich irrelevant. Und wenn ich tatsächlich 30€ oder sogar 50€ über Flugladen bei einem Flug sparen kann, schmeiß ich dafür auch gerne mal mein MacBook an, das ich für’s bloggen ohnehin meistens benutze. 😉 Multi-Stop mit 3 Flugsegmenten funktioniert super und brauche ich auch öfter…

Kommentare sind deaktiviert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen